Wolfgang Uranitsch spricht von "Metal Spray Art" um seine Arbeit zu beschreiben. Gleissende Strassen, Häuserlandschaften in Miami Beach, Marilyn Monroe.

 

Seine Motive sind unterschiedlich, teils findet er sie in.Zeitungen, Magazinen,teils greift er auf eigene Fotografien zurück, Urlaubsbilder ,Schnappschüsse. Die Quellen für Bildmotive scheinen unerschöpflichzu sein. Appropriation, also Aneignung, heisst der Fachausdruck für eine Vorgangsweise, die Künstler seit Marcel Duchamp fasziniert hat und in der Pop Art ihre Blütezeit fand. Aus einer unendlichen Bilderflut des Alltags wählt Uranitsch aus, um sich eingehend auf das jeweilige Bild einzulassen.

 

Letzte Ausstellungsorte :

 

  • 2007 MEKKA Electronics, Long Island, NY.
  • 2008 Marathon Studios London.
  • 2008 Madison Square Garden, NY.
  • 2010 Art Fair Miami USA.
  • 2012 Christpher Hill Gallety Saint Helena, CA.
  • 2012 Helmut List Halle ,Graz
  • 2012 Gallery Lendnine, Graz.

     

    www.metalsprayart.com
  •